Porno izle - porno - porno izle

Vista: Feature-Übersicht und Programme// Windows Vista (Codename Longhorn)

Windows Explorer

Neben dem Internet Explorer sieht auch der Windows Explorer deutlich aufgeräumter aus und man sieht, dass sich Microsoft etwas dabei gedacht hat. Das Vorschau-Fenster ist nun deutlich größer und auf der rechten Seite, Details stehen nun am unteren Rand und deutlich mehr Optionen stehen der Bedienbarkeit zur Verfügung.

Windows Collaboration

VPN war gestern, Windows Collaboration ist die Zukunft. Naja, so ganz stimmt das natürlich (noch) nicht, dennoch geht Windows Vista mit diesem neuen Feature einen guten Schritt in Richtung "Net Work" und bietet damit die Möglichkeit, per Konferenz gemeinsam (z.B. in virtuellen Teamräumen) an Dokumenten zu arbeiten oder diese untereinander zu präsentieren. Es soll zudem weder einen Live Communications Server noch eine Verbindung zu Live Meeting erfordern.

Startmenü

Auffällig am neuen Startmenü ist nach dem ersten Klick, dass sich Untermenüs nicht mehr "außerhalb" des Startmenüs als Auswahlliste öffnen, sondern sich die Auswahl stets innerhalb des Startmenüs befindet, was einerseits zwar die Übersicht steigert, jedoch auch die Usability beeinträchtigen kann. Neu ist auch die in das Startmenü direkt integrierte Suchfunktion.

Ease of Access

Unter dem klanghaften Namen "Ease of Access" verbirgt sich die simple in früheren Windows-Versionen genannte Eingabehilfe, mit der vor allem behinderten Menschen Unterstützung bei der Nutzung von Windows ermöglicht werden sollte.

Contacts

Das altbekannte Windows Adressbuch trägt nun den Namen Windows Contacts, liefert keine grundlegenden Neuerungen, kommt aber deutlich aufgeräumter daher.

Calendar

Neu ist ein Kalender für Nutzer alternativer Betriebssysteme nicht, für WinXP Nutzer aber schon. Ein einfacher Kalender zum Verwalten eigener Termine und speziellen Tage. Es lassen sich mehrere Kalender anlegen und diverse Einstellungen vornehmen.

Parental Control

Für alle Eltern, die ihren Kindern ungern verbotene Inhalte zumuten wollen, ist dieses neue Feature wohl das Wichtgiste. Mit der Parental Control lassen sich für einzelne Benutzerkonten diverse Kontrollmechanismen einschalten. Inwieweit diese greifen, ist mir noch nicht bekannt.

Performance Center

Das neue Performance Center von Windows Vista ist für all jene gedacht, die sich nach einem Jahr Windows-Betrieb über einen Performance- und Leistungsverlust nur noch mit einer Neuinstallation zu helfen wissen - bisher. Denn mit diesem Feature und dem von Microsoft so genannten "Super-Fetch"-Feature soll ein Windows selbst nach einem Jahr Betrieb und Updates noch genauso flott laufen wie direkt nach der Installation. Man darf gespannt sein, ob Microsoft halten kann was es verspricht. ;-)

Spiele

Natürlich fehlen auch kleinere Spiele nicht in einem Windows. Neben die bekannten Spiele Hearts, Solitär, FreeCell und Minesweeper gesellen sich nun Chess Titans, Mahjongg Titans und Purble Place.

Windows Backup

Mit Windows Backup lassen sich ganze Systeme sichern oder auf Wunsch auch nur einige Teile. Mit dem Planer lassen sich Sicherungen automatisieren.

Windows Mail

Outlook Express ist tot, es lebe Outlook Express! :) Dem altbekannten integrierten Mail-Client ist der Name Outlook dem Namen "Windows Mail" gewichen, verändert hat sich aber nichts.

Windows Defender

Eines der recht vielen Sicherheits-Features: Windows Defender ist ein integrierter Viren- und Antispyware-Scanner, der durch hohe Erkennungsraten glänzen soll.
Infos über "OneCare Live"

Windows Media Center

Im Vollbild optisch beeindruckend daher kommt das Windows Media Center und es macht seinem Namen alle Ehre. Hier lassen sich wirklich fast alle Medientypen anschauen, verwalten und genießen. Ein schickes Menü führt Sie an die richtige Stelle.

Windows Media Player 11

Nicht viel geändert hat sich hingegen bisher beim WMP 11. In der vorliegenden Version bot er nicht mehr als der WMP 10, einige Details wie die Platzierung einiger Daten wurden bisher geändert.
Hier gibt es den Windows Media Player 11 zum Download!

Windows Update

Ein Windows ohne Updates? Unvorstellbar. Deshalb auch in Vista die Option, das Betriebssystem mittels Updates auf dem aktuellen Stand zu halten. Installierte Updates werden neuerdings im Startmenü angezeigt.

Weiterführende Links

Leave a Comment